Homocystein Behandlung

5 Tipps und Tricks rund um Homocystein

Homocystein (Hcy) ist eine toxische Aminosäure, die kurzzeitig im menschlichen Stoffwechsel entsteht und im besten Fall schnell wieder abgebaut wird. Denn je niedriger der Hcy-Wert im Blut, desto geringer ist das Risiko, schwere Krankheiten davonzutragen. Lesen Sie im Folgenden fünf Tipps zum Umgang mit Homocystein. 1.        Das Risiko für Krankheiten wirksam reduzieren Osteoporose, Schlaganfall, Herzinfarkt […]

Blutbild Homocystein

Wie wird der Homocystein-Wert gemessen?

Zu erfahren, ob der Homocysteinwert in erhöhter Konzentration im Blut vorliegt, ist einerseits wichtig, um zukünftige Krankheiten, wie Osteoporose oder einen Schlaganfall, wenn möglich zu vermeiden und andererseits, um für bereits bestehende Beschwerden eine Ursache zu finden und diese zu behandeln. Leider ist es nicht immer problemlos möglich, den Hcy-Wert zu messen, da es sich […]

Blutwerte Homocystein

Ab welcher Konzentration macht Homocystein krank?

Homocystein steht im Verdacht, verschiedene Erkrankungen zu verursachen. Darunter sind Osteoporose, Alzheimer, Glaukom und Herz-Kreislauferkrankungen wie Schlaganfall oder Herzinfarkt. Doch ab welcher Konzentration kann uns Homocystein krank machen? In den letzten Jahren wurden dazu viele Untersuchungen angestellt und grundsätzlich gilt: Je niedriger der Homocysteinspiegel, desto gesünder ist es.

Vitamin B6 - alles Wissenswerte - Homocystein Netzwerk

Die wichtigen Vitamine B6, B12 und Folsäure

Die Vitamine B6, B12 und Folsäure sind ein wesentlicher Bestandteil bei der Reduktion des Hcy-Wertes im Blut. Ist dieser Wert zu hoch, können die Gefäßwände in Mitleidenschaft gezogen werden, Plaque bildet sich und das Risiko, einen Schlaganfall oder Herzinfarkt zu erleiden, steigt stark an. Auch eine Depression, Alzheimer oder Osteoporose entstehen unter dem Einfluss eines […]

Homocystein Netzwerk

Schwangerschaft: Risiken durch Hyperhomocysteinämie

Bei einem erhöhten Homocysteinspiegel steigt nicht nur das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen, Osteoporose, Depressionen, Alzheimer oder Glaukom. Besonders für schwangere Frauen und solche, die eine Schwangerschaft planen, kann ein zu hoher Homocysteinwert die Gefahr von Fehl- und Frühgeburten sowie Schwangerschaftsthrombosen, Gestosen wie Eklampsie oder Präeklampsie und intrauterine Wachstumsstörung erhöhen. Neben falschen Ernährungsgewohnheiten und Risikofaktoren wie Rauchen, […]